Warnstreik 24.05.2016

"WIR für mehr" beim Autohaus Dechent in Saarbrücken - Runde 2

Bild zum Thema Handwerk

Vor drei Wochen fand bei Autohaus Dechent ein Warnstreik statt. Drei Wochen in denen sich der Arbeitgeber keinen Millimeter bewegt hat. Drei Wochen, die der Belegschaft nur als blanker Hohn ob der Arroganz ihrer Geschäftsführung vorkommt.

"Wenn die Geschäftsführung auch dieses deutliche Zeichen ihrer Belegschaft nicht versteht und weiterhin alles aussitzen will, werden wir den Konflikt verschärfen und in die breite Öffentlichkeit tragen", so Thorsten Dellmann. "Schon heute waren Delegationen von ZF und SaarMetall sowie langjährige treue Kunden aus unserer Mitgliedschaft vor Ort."

Unpolitische Jugend? Weit gefehlt!

Auf zu neuen Ufern auf der Ortsjugendkonferenz am 3.06.2016

Der Ortsjugendausschuss der IG Metall Saarbücken lädt zur Ortsjugendkonferenz ein. Am Freitag, 3.06.2016 wird ab 17:00 Uhr auf dem Theaterschiff Maria-Helena informiert, diskutiert, gewählt und natürlich gefeiert.

Tarifergebnis Metall- Elektroindustrie ist da!

Vielen Dank für eure gute Beteilgung

150 Euro Sonderzahlung für Entgelte, 65 Euro für Auszubildende - 2,8% mehr Entgelt ab Juli 2016 - 2,0% mehr Entgelt ab April 2017

Ohne die gute Beteiligung und das Engagement der Metallerinnen und Metaller wäre dieser Tarifabschluss nicht möglich gewesen. Herzlich Dank an euch!

Die Warnstreikwelle rollt - 12.05.2016

3000 Beschäftigte der ZF im Saarland für 5 Prozent

Bild zum Thema Tarifrunde 2016 M&E

Beim ersten Warnstreik 2500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dieses mal 3000. Die Arbeitgeber sollten erkennen können, dass Steigerungen bei der Beteiligung an Arbeitskampfmaßnahmen möglich sind. Gerade auch bei der ZF in Saarbrücken.

Der Veranstaltungsort nahe der französischen Grenze war prall gefüllt mit Metallerinnen und Metaller, die ein klares Zeichen zur heutigen Verhandlungsrunde nach NRW aussenden: "Wenn es kein vernünftiges Angebot gibt, steht die Truppe für die nächste Eskalationsstufe für gerechtes Entgelt bereit. WIR für mehr!"

Die Warnstreikwelle rollt - 12.05.2016

Thyssen Krupp System Engineering beteiligt sich an Warnstreik von Hörmann in Freisen

Warnstreikwelle erreicht den Hochwald

Kolleginnen und Kollegen von TKSE haben sich am Warnstreik der Hörmann Betriebe in Freisen beteiligt. Das vorliegende Arbeitgeberangebot ist ein Schlag ins Gesicht für alle, die jeden Tag ihr Bestes geben - und es motiviert Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zur Teilnahme an ihrem ersten Warnstreik.

Die Warnstreikwelle rollt - 10.05.2016

Beschäftigte der Hydac-Betriebe und Decoma in Sulzbach wollen faire Entgelterhöhung

Bild zum Thema Tarifrunde 2016 M&E

"Von 0,9% bei 12 Monate auf 2,1% für 24 Monate - verarschen kann ich mich selbst" meinte einer der Teilnehmenden des gemeinsamen Warnstreiks der Hydac-Betriebe und Decoma.

Hier wir auch auf den anderen Warnstreiks der IG Metall Saarbücken gibt es nur eine Meinung: "Wir haben eine ordentliche Entgelterhöhung verdient. Wir lassen uns nicht für dumm verkaufen."

Vernissage ab 20. Mai 2016

"Dialog der Kulturen" im Haus der Beratung der Arbeitskammer in Saarbrücken

Die Ausstellung "Dialog der Kulturen" zeigt Porträts, Gemälde und Skulpturen von syrischen und deutschen Künstlern. Sie dient dem Austausch zwischen Flüchtlingen, Flüchtlingshelfern und Menschen aus Saarbrücken und Umgebung.

Gezeigt werden Porträts von Flüchtlingshelfern aus Kirkel-Limbach der Fotografen Omar und Khaled Al Mouqdad, Gemälde von von Nour Jaafar, Reham Al-Nojoom, Porträts von Flüchtlingen und Flüchtlingshelfern der Fotografin Reham Al-Nojoom und Skulpturen in Stein und Holz von Astrid Hilt und Ralf Jenewein.

Die Vernissage wird von Thomas Otto, Hauptgeschäftsführer der Arbeitskammer des Saarlandes und Patrick Selzer, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Saarbrücken am 20. Mai 2016 um 16:00 Uhr eröffnet und kann bis 24. Juni (Montags bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr) besichtigt werden.

Die Warnstreikwelle rollt - 03.05.2016

Neue Halberg Guss und Saint-Gobain PAM gemeinsam für 5%

Bild zum Thema Tarifrunde 2016 M&E

Auch das bescheidene Wetter in Brebach hielt die Metallerinnen und Metaller der NHG und PAM nicht davon ab, für ihre berechtigte Forderung die Arbeit nieder zu legen.

"Bei diesem Angebot der Arbeitgeber weint sogar der Himmel", so ein Teilnehmer während der Kundgebung. Laut - tatkräftig - willensstark und kampfbereit - so präsentierten sich die rund 500 Teilnehmenden vor dem Sozialgebäude von PAM. Sowohl Patrick Selzer, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Saarbücken, wie auch Bernd Geier, Betriebsratsvorsitzender bei der NHG und der Betriebsratsvorsitzende von PAM, Jürgen Schuler, fanden klare und deutliche Worte: "Wir haben eine Forderung von 5% und die ist fair, gerecht und bezahlbar".

Warnstreik 24.05.2016

"WIR für mehr" beim Autohaus Dechent in Saarbrücken - Runde 2

Die Warnsteikwelle rollt - 02.05.2016

Erfolgreiche Generalprobe bei SaarOTEC in St. Ingbert

Bild zum Thema Tarifrunde 2016 M&E

Bei strahlendem Sonnenschein haben die Beschäftigten bei SaarOTEC in St. Ingbert die Arbeit nieder gelegt. Gutes Wetter und ein Kampf für eine gerechte Sache sind ja auch besser als stickige Fabrikhallen.

Keine der anwesenden Metallerinnen und Metaller konnte sich mit der "Nachbesserung" der Arbeitgeberseite auf 2,1% für 24 Monate anfreunden. "Wir sind mehr wert, wir machen gute Arbeit und haben auch ein faires Entgelt verdient" so der einhellige Konsens der Teilnehmenden.

Die Warnsteikwelle rollt - 02.05.2016

Erster Warnstreik in der Geschichte der Festo Polymer in Rohrbach

Wer meint, die Metallerinnen und Metaller bei Festo Polymer einfach so abfertigen zu können, der sah sich heute eines Besseren belehrt.

Laut und deutlich haben die Kolleginnen und Kollegen der Festo Polymer GmbH ihren Unmut über das unzureichende Arbeitgeberangebot zu Gehör gebracht. "Wir lassen uns nicht mit Almosen abspeisen", so Patrick Selzer, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Saarbrücken

Warnstreik ZF Friedrichshafen AG in Saarbrücken 29.04.2016

2500 Beschäftigte sagen deutlich "Nein"!

Bild zum Thema Tarifrunde 2016 M&E

Eine hervorragende Beteiligung, eine gute Stimmung, klare Worte der Redner - so läßt sich der Warnstreik bei der ZF auf dem Südring am 29.04.2016 zusammenfassen.

"Ich habe mich vor und nach dem Warnstreiks mit vielen Beschäftigten unterhalten. Die Stimmung ist geladen, die Beschäftigten sind stinksauer über das jämmerliche Angebot der Arbeitgeberseite auch mit Blick auf die Ergebnissituation von ZF und der eigens eingebrachten Leistung" so Patrick Selzer, 2. Bevollmächtiger der IG Metall in Saarbrücken. "Wir werden den Schwung aus dieser Auftaktveranstaltung mitnehmen und in den nächsten Tagen auf weitere Betriebe übertragen."

Warnstreik 28.04.2016

"WIR für mehr" beim Autohaus Dechent in Saarbrücken

Eine Belegschaft steht auf und macht deutlich klar, das ein dauerhafter Verzicht auf tarifliche Leistungen untragbar ist. Auf das Angebot, auf das Weihnachtsgeld zu verzichten und das zusätzliche Urlaubsgeld abzusichern, ist der Arbeitgeber nicht eingegangen.

"Aus diesem Grund - unser erster Warnstreik in dieser betrieblichen Auseinandersetzung. Gute Arbeit, gute Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen auch gut bezahlt werden, denn sie sind das Gesicht dieses Autohauses", so Thorsten Dellmann.

Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes

Die Warnstreikwelle wird rollen

Die IG Metall Saarbrücken ruft alle Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie auf, sich in der Zeit vom 29. April bis 4. Mai 2016 an den Warnstreikaktionen der IG Metall zu beteiligen.

„0,9 % Entgelterhöhung für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Metall- und Elektroindustrie sind unverschämt, arrogant und nicht hinzunehmen“ so Hans Peter Kurtz, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Saarbrücken. „Deshalb ist es notwendig, dass die Metallarbeitnehmerinnen und –arbeitnehmer für ihre berechtigte Forderung von 5 % mehr Entgelt auf die Straße gehen.“

Die Planung der Warnstreikaktionen ist abgeschlossen, die Umsetzung wird folgen - versprochen!

Gute Beteiligung am Stahlaktionstag am 11.04.2016 in Saarbrücken

Unsere Solidarität lebt!

Die gute Beteiligung und die gezeigte Solidarität kann in Ausschnitten auf unserem Videoclip zur Kundgebung angeschaut werden:

 Stahl-Aktionstag Saarbrücken 11.04.2016

Aktionstag "Stahl ist Zukunft"

Tausende demonstrieren für den Erhalt der Stahlindustrie

Bild zum Thema Aktionswoche Stahl

Saarlandweit haben tausende Beschäftigte der Stahlindustrie und der weiterverarbeitenden Industrie für den Erhalt der saarländischen Stahlwerke demonstriert. In Saarbrücken, Neunkirchen, Völklingen und Dillingen beteiligten sich mehr als 20.000 Kolleginnen und Kollegen.

"Die Stahlindustrie ist das Rückgrat des Saarlandes", mit diesen Worten wandte sich Hans Peter Kurtz, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Saarbrücken an die rund 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Aktionstags "Stahl ist Zukunft".

Aktionstag "Stahl ist Zukunft"

IG Metall ruft bundesweit zum Stahl-Aktionstag auf

Bild zum Thema Aktionswoche Stahl

Die IG Metall kämpft für die Arbeitsplätze in der Stahlindustrie! Dumping-Konkurrenz aus China, Wettbewerbsnachteile durch verschärften Emissionshandel: Die deutsche Stahlindustrie ist in ihrer Substanz bedroht.

Am 11. April 2016 wird daher ein bundesweiter Aktionstag der IG Metall stattfinden.
Im Saarland finden Aktionen in Saarbrücken, Neunkirchen, Dillingen und Völklingen statt.

Ausstellungseröffnung im Bildungszentrum der Arbeitskammer

IG Metall und Arbeitskammer begehen den "Dialog der Kulturen"

Bild zum Thema Dialog der Kulturen

Unter der Schirmherrschaft des Bundesjustizministers Heiko Maas veranstalteten IG Metall Saarbrücken und die Arbeitskammer des Saarlandes am Sonntag, dem 20.03.2016 eine Vernissage, die dem Austausch von Flüchtlingen, Flüchtlingshelfern und Menschen aus Kirkel und Umgebung dient.

Das Bildungszentrum in Kirkel war mit 340 interessierten Besucherinnen und Besuchern bestens gefüllt.

Konstituierende Delegiertenversammlung

Hans Peter Kurtz und Patrick Selzer für weitere vier Jahre gewählt

Bild zum Thema Konstituierende DV

Die Delegiertenversammlung der IG Metall Saarbrücken hat die Bevollmächtigten der Geschäftsstelle, Hans Peter Kurtz und Patrick Selzer, für die kommenden vier Jahre in ihrer Funktion bestätigt. Daneben haben die 92 Delegierten weitere wichtige Funktionen gewählt.

Am Samstag dem 27.02.2016 ist die Konstituierende Delegiertenversammlung der Geschäftsstelle zusammengetreten um im Rahmen der Organisationswahlen der IG Metall die Weichen für die kommenden vier Jahre zu stellen.

Aktionswoche der IG Metall: Stahl ist Zukunft

IG Metall Saarbrücken und Petra Berg solidarisch mit den saarländischen Stahlbeschäftigten

Bild zum Thema Aktionswoche Stahl

In Rahmen eines Betriebsbesuchs im Werk Burbach der Saarstahl AG haben Hans Peter Kurtz und Petra Berg den Beschäftigten ihre volle Solidarität und Unterstützung zugesagt. 

Am Freitag, den 29.01.16 waren Hans Peter Kurtz, erster Bevollmächtigter der IG Metall Saarbücken und Petra Berg, Generalsekretärin der SPD Saar, vor Ort und an der Basis, um mit den Beschäftigten bei Saarstahl zu reden und sich ein Meinungsbild der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der saarländischen Stahlindustrie abzuholen. Die Betriebsgäste haben ihre Unterschrift unter ein Forderungsschreiben der saarländischen IG Metall gesetzt.

EBR-Gründung bei Magna

Reiner Elgas zum Vorsitzenden gewählt

Zum ersten Mal in der Geschichte des Automobilzulieferers Magna wurde im Januar 2016 ein Europäischer Betriebsrat gegründet. 1. Vorsitzender dieses neuen Gremiums wurde der Kollege Reiner Elgas.

Reiner Elgas war bislang innerhalb der Magna Gruppe Betriebsratsvorsitzender der Decoma Germany GmbH, Werk Sulzbach. Weiterhin hatte er bereits den Vorsitz des Gesamt- und Konzernbetriebsrates inne.

Insgesamt gehören vier Kolleginnen und Kollegen deutscher Standorte dem EBR bei Magna an. Neben Reiner Elgas wurde auch der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende der Decoma Germany GmbH in Sulzbach, Peter Birtel in den EBR gewählt.

Tarifrunde 2016

Neuer Tarifabschluss für die saarländische Stahlindustrie

Die Beschäftigten der Eisenschaffenden Industrie im Saarland können sich über einen neuen Tarifabschluss freuen. IG Metall und Arbeitgeberverband einigten sich in den frühen Morgenstunden auf ein Ergebnis.

Die Entgelte der Beschäftigten steigen ab dem 01. April 2016 um 2,3%. Für die Monate Februar und März wurde eine Einmalzahlung von 200,00 € vereinbart. Auszubildende erhalten 160,00 €.

Daneben enthält das Tarifergebnis Verbesserungen im Bereich der Werk- und Dienstverträge und Regelungen zur Erstausbildung. Ziel soll es sein, auch zukünftig qualitativ hochwertige Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen und die Anzahl wenn möglich zu erhöhen.

Deutliche Entgeltsteigerungen im Saarland

3,4 Prozent mehr für Metall-Handwerk

Die rund 3.400 Beschäftigten und Auszubildenden im Metall-Handwerk Saarland können sich ab Januar über mehr Geld im Portemonnaie freuen.

Die Entgelte werden ab dem 1. Januar 2016 um 3,4 Prozent erhöht. Darauf einigten sich die Verhandlungsführer des IG Metall Bezirks Mitte und der Landesinnung Metall Saarland in Saarbrücken zu Beginn der vergangenen Woche.

Die Ausbildungsvergütungen werden ab Januar 2016 im ersten und dritten Ausbildungsjahr um 25 Euro und in zweiten und vierten Ausbildungsjahr um 30 Euro erhöht. Damit konnte die Vergütung der Auszubildenden überproportional erhöht werden.

Betriebsratswahl

Betriebsratsgremium bei FESTO Polymer GmbH gewählt

Die Belegschaft der neu geründeten FESTO Polymer GmbH in St. Ingbert hat eine Arbeitnehmervertretung gewählt. Das Unternehmen ist zu Beginn des Jahres 2015 aus der FESTO AG in St. Ingbert Rohrbach als eigenständiger Betrieb ausgegliedert worden.

Mit einer Wahlbeteiligung von 89,75% wurde nun ein eigener Betriebsrat für den Standort gewählt. Damit ist nicht nur die Tarifbindung in der Fläche der Metall- und Elektroindustrie sondern auch eine aktive Arbeitnehmervertretung sichergestellt. Die IG Metall Saarbrücken gratuliert den neuen Betriebsräten zu Wahl.

Hans Peter Kurtz feiert seinen 60. Geburtstag

Bild zum Thema HPK 60

Hans Peter Kurtz, der 1. Bevollmächtigte der IG Metall Saarbrücken feierte am 10.11.2015 seinen 60. Geburtstag. Hierzu war zu einer Feier am 13.11. in der Belle Etage in Saarbrücken geladen. Freunde, Kollegen und Weggefährten aus Gewerkschaft, Arbeitskammer und Politik gratulierten Hans Peter Kurtz.

Patrick Selzer, zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Saarbrücken eröffnete die Feier. Auch die Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und der 1. Vorsitzende der IG Metall Jörg Hofmann würdigten den Mensch Hans Peter Kurtz und seine Arbeit in ihren Redebeiträgen.

Aktiv gegen Rassismus, Diskriminierung und Verfolgung

IG Metall Saarbrücken spendet an "Werner Zimmer Friedenskette"

Die IG Metall Saarbrücken hat 100,00 Euro an die "Werner Zimmer Friedenskette" gespendet. Die nach dem bekannten Sportmoderator Werner Zimmer benannte Organisation setzt sich aktiv gegen Rassismus, Anfeindungen und Benachteiligungen jeglicher Art ein.

Die gesammelten Spenden sollen einem nachhaltigen, sinnvollen Zweck zugeführt werden. Dieses besteht darin, Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen oder benachteiligten Familien Sportkleidung und -Schuhe zur Verfügung zu stellen.

Demonstration von "Bunt statt Braun"

Aufstehen - Laut gegen Rassismus und rechte Hetze

Das Aktionsbündnis "Bunt statt Braun" ruft am Mittwoch, dem 04.11.2015 um 18:00 Uhr zu einer Kundgebung gegen Rassismus und rechte Hetze auf. Hintergrund der Veranstaltung ist die Ankündigung der rechtspopulistischen Partei "AFD", am Mittwoch vor dem saarländischen Landtag, gegen die Politik der Bundes- und Landesregierung in der Flüchtlingsfrage zu demonstrieren.

Das in den vergangenen Jahren mehrfach ins Leben gerufene Bündnis "Bunt statt Braun" setzt sich aus Gewerkschaften, Sozialverbänden, der Kirche und Parteien zusammen. Lasst uns am Mittwoch ein gemeinsames Zeichen für Solidarität mit den Flüchtlingen und eine Willkommenskultur setzen.

Beginn der Veranstaltung ist um 18:00 Uhr auf dem Schlossplatz.

Fußball Saarlandmeisterschaft 2015

ZF siegt zum zweiten Mal in Folge

Bild zum Thema Jugend

Bereits zum vierten Mal fand Ende Oktober die Fußball-Saarlandmeisterschaft der Azubi-Betriebsmannschaften statt, dieses Jahr in Zusammenarbeit mit den IG Metall Verwaltungsstellen Neunkirchen und Homburg Saarpfalz.

20 Mannschaften aus den unterschiedlichsten Betrieben trafen sich in der Soccerarena Neunkirchen, um in einem Abendturnier die besten Kicker zu ermitteln.

Gewerkschaftstag 2015

Neuer Vorstand der IG Metall gewählt

Die Delegierten des 23. ordentlichen Gewerkschaftstags 2015 haben den geschäftsführenden Vorstand der IG Metall gewählt. Neuer 1. Vorsitzender der IG Metall ist Jörg Hofmann, der Detlev Wetzel beerbt. Wetzel hatte nicht mehr für den Vorsitz kandidiert. Zur 2. Vorsitzenden wurde Christiane Benner gewählt. Damit ist erstmals in der Geschichte eine Frau im Führungsduo der IG Metall vertreten.

Der Gewerkschaftstag findet vom 18. bis 24.10.2015 in Frankfurt statt. Die fast 500 Delegierten beraten über die Ausrichtung der IG Metall in den kommenden vier Jahren. Als Gastrednerin sprach unter anderem die Bundeskanzlerin Angela Merkel zu den Delegierten. Die IG Metall Verwaltungsstelle Saarbrücken wird von vier Delegierten repräsentiert. 

Jubilarehrung 2015

IG Metall Saarbrücken ehrt 597 Jubilare

Bild zum Thema Jubilarehrung
Saarbrücker Zeitung 10./11.10.2015

"Die IG Metall bedankt sich für die jahrelange Treue. Ihr steht für eine erfolgreiche Gewerkschaftsarbeit in Saarbrücken" Mit diesen Worten drückte Hans Peter Kurtz seine Wertschätzung gegenüber den Jubilaren der IG Metall Saarbrücken auf der diesjährigen Jubilarehrung aus.

Mehr als 300 Kolleginnen und Kollegen waren der Einladung in die Kongresshalle gefolgt.

IG Metall vor Ort

Bezirksleiter besucht ZF

Bild zum Thema Betriebe

Am 9.10.15 ließ es sich unser Bezirksleiter Jörg Köhlinger nicht nehmen, vor unserer Jubilarehrung die Interessenvertreter/-innen der ZF Friedrichshafen am Südring in Saarbrücken zu besuchen.

Neben einem Einblick in die Produktionsverfahren der ZF fand mit IG Metall Betriebsräten und Vertrauensleuten ein gemeinsamer Austausch über betriebliche Themen und zukünftige gewerkschaftliche Herausforderungen statt.

Welcome Party 2015

IG Metall und Verdi feiern die neuen Azubis

Bild zum Thema Jugend

Das neue Ausbildungsjahr hat gerade erst begonnen und schon steigt die erste Azubi-Party. Am vergangenen Freitag feierten IG Metall und Verdi erstmals eine "Welcome-Party" für die neuen Auszubildenden.

Ca. 80 Jugendliche und Studenten aus den unterschiedlichsten Betrieben im Saarland trafen sich im Verdi-Partykeller um gemeinsam den Ausbildungsbeginn mit guter Musik einzuläuten.

Neue Halberg Guss - die Weichen sind gestellt

JA zum Zukunftstarifvertrag

Auf der heutigen Mitgliederversammlung der Neuen Halberg Guss haben 74,5% der anwesenden Metallerinnen und Metaller der Annahme des gestrigen Verhandlungsergebnisses zugestimmt. Die Tarifkommission hat einstimmig die Annahme beschlossen.

Der Grundstein für einen zukunftsfähigen Standort in Brebach ist somit gelegt.

Veranstaltungshinweis

Sozialpolitische Aspekte

Rechtliche Veränderungen im Sozialrecht - Schwerbehinderung, Erwerbsminderung, Wegeunfall

am 27. Mai 2015 von 14:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr, dass wir euch, in Kooperation mit der DGB Rechtsschutz GmbH, zu den wichtigsten Bestandteilen und rechtlichen Veränderungen im Rahmen der Sozialgesetzgebung, sowie unserer politischen Herausforderungen informieren können. Darüber hinaus werden wir im Rahmen der Diskussion auch auf eure Fragen zu folgenden Themen eingehen:

  • Arbeitsunfall - Besonderheiten beim Wegeunfall (Handlungstendenz)
  • Schwerbehindertenrecht / die Bildung des Gesamtgrades der Behinderung
  • Erwerbsminderungsrente (Arten, Voraussetzungen und Hinzuverdienstgrenzen)

 

Anmeldungen bitte bis spätestens 18. Mai 2015 an die IG Metall Saarbrücken.

Tarifrunde 2015

Erfolgreicher Warnstreik bei der Hydac-Gruppe und Saarmetall

Mehr als 700 Beschäftigte der Hydac-Gruppe und der Saarmetall GmbH sind heute dem Aufruf der IG Metall Saarbrücken gefolgt und haben die Arbeit niedergelegt. Trotz Eiseskälte zogen die Kolleginnen und Kollegen in einem Demozug durch das Gewerbegebiet in Sulzbach-Neuweiler.

Der Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie spitzt sich weiter zu. Nachdem die Arbeitgeber in der dritten Verhandlungsrunde kein verbessertes Angebot vorgelegt haben, folgte heute der nächste Warnstreik.

Tarifrunde 2015

3.400 Beschäftigte bei ZF Saarbrücken legen die Arbeit nieder

Mit einer Großkundgebung endet die erste Warnstreikwoche im Rahmen der Tarifrunde 2015 in der Metall- und Elektroindustrie. Bei ZF Friedrichshafen AG, Werk Saarbrücken standen heute Morgen ab 8:30 Uhr die Bänder. 3.400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer streikten für einen neuen Tarifabschluss.

5,5% Entgelterhöhung, Altersteilzeit und Bildungsteilzeit - das ist die Forderung der IG Metall in der derzeit laufenden Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie.

Tarifrunde 2015

Warnstreik bei Hörmann Automotive in Saarbrücken

Bild zum Thema Warnstreik Hörmann

Die IG Metall Saarbrücken hat die Beschäftigten der Hörmann Automotive am heutigen Mittwoch zum Warnstreik aufgerufen. Hintergrund sind die festgefahrenen Verhandlungen über einen neuen Entgelttarifvertrag für die ca. 90 Beschäftigten.

Die Frühschicht des Unternehmens war zu einem einstündigen Warnstreik samt Kundgebung vor dem Werkstor aufgerufen. 

Tarifrunde 2015

2.200 Metallerinnen und Metaller demonstrieren zur 2. Verhandlungsrunde

Auch die 2. Verhandlungsrunde brachte keinen Tarifabschluss für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie. Die Verhandlungen für die Mittelgruppe fanden diesmal in Kaiserslautern statt. Mehr als 2.000 Menschen beteiligten sich an einer Kundgebung vor dem Verhandlungslokal.

Zwei Tage zuvor hatten die Arbeitgeber im Tarifbezirk Baden-Württemberg ein erstes Angebot vorgelegt.

Tarifrunde 2015

Die IG Metall Saarbrücken rüstet sich für Warnstreiks

Mehr als 70 Kolleginnen und Kollegen haben sich auf einer Funktionärskonferenz der IG Metall Saarbrücken auf die anstehende Warnstreikphase in der Metall- und Elektroindustrie vorbereitet.

In den ersten beiden Verhandlungsrunden war es bislang nicht zu einem diskussionswürdigen Angebot der Arbeitgeber gekommen. Mit Ablaufen der Friedenspflicht am 28.01.2015 wird es nun zu flächendeckenden Warnstreiks kommen.

Tarifabschluss für das saarländische Metallhandwerk

Bild zum Thema Handwerk

Am 04. Dezember konnte ein neuer Tarifabschluss für die Beschäftigten des saarländischen Metallhandwerks vereinbart werden. Um 2,5 Prozent steigen die Löhne und Gehälter zum 01.01.2015. Die Ausbildungsvergütungen konnten überproportional für die ersten beiden Ausbildungsjahre um 15 €, für das dritte und vierte Ausbildungsjahr um 20 € erhöht werden.

Dabei sah es  nach der ersten der beiden Verhandlungsrunden nicht nach einem schnellen Abschluss aus.

Tarifrunde 2014

Tarifergebnis für die saarländische Stahlindustrie

Bild zum Thema HPK 60

Am 03. September 2014 konnte ein Tarifergebnis für die 15.000 Beschäftigten der saarländischen Eisen- und Stahlindustrie erzielt werden. Trotz angespannter Situation innerhalb der Branche konnte ein ordentliches Plus bei Löhnen, Gehältern und Ausbildungsvergütungen erzielt werden.

Arbeitgeberseitig wurde zwar versucht, einen Abschluss unter dem Niveau der nordwestdeutschen Stahlindustrie durchzudrücken, dies konnte durch die Verhandlungskommission jedoch verhindert werden.

Daimler-Belegschaft setzt ein Zeichen

Bild zum Thema Handwerk

150 schwarze Luftballons symbolisierten in der Betriebsversammlung der Daimler Niederlassung Saarbrücken die bei einem Verkauf der Niederlassungsbetriebe in Saarlouis, Homburg, Neunkirchen und St. Wendel wegfallenden Arbeitsplätze. Dies ist nahezu die  Hälfte der Arbeitsplätze in der Daimler Niederlassung Saarland.

Der drohende Verkauf von Betrieben und der damit einhergehende Übergang des Arbeitsplatzes führt zu einem Entgeltverlust zwischen 300,- und 700,- € monatlich. Damit sind Lebensplanungen der Kolleginnen und Kollegen alleine schon aus finanzieller Sicht komplett über den Haufen geworfen.

IG Metall vor Ort

Bild zum Thema IG Metall vor Ort

Online Mitglied werden

IG Metall Kampagnen

Vermögensuhr

Nettoprivatvermögen in Deutschland
alle
Tausend
Millionen
Milliarden
Billionen
Das reichste Zehntel besitzt davon
alle
Tausend
Millionen
Milliarden
Billionen
Das ärmste Zehntel besitzt
arm
Tausend
Millionen
Milliarden

IG Metall Vorstand

Zentrale Seminare der IG Metall